Vitra Philosophie

Vitra entstand 1934 aus einer Ladenbaufirma in der Nähe von Basel. Willi Fehlbaum entwickeltemit seiner Frau daraus ein Möbelunternehmen, das 1950 nach Weil am Rhein in Deutschland umgesiedelt wurde. Während einer Reise durch die Vereinigten Staaten gelang es, Vertriebslizenzen der Designer George Nelson und des Ehepaars Ray und Charles Eames zu erwerben. Die Begegnung mit diesen außerordentlich begabten Designern führte zu einer dauerhaften Verbindung und prägte das Unternehmen und seine Vitra Philosophie. Wie für die Eames sind für Vitra die wichtigsten Kriterien die Langlebigkeit ihrer Produkte und die Vermeidung kurzlebigen Stylings. So werden bis heute Möbel nach Originalentwürfen gefertigt, die das Ersetzen oder Ergänzen von bereits vorhandenen Lieblingsstücken ermöglicht. Generationen können sich an diesen Designermöbeln erreuen ohne den Müllberg mit ständig Neuem zu vergrößern.

Vitra produziert nach den neuesten ökologischen Standards. Der Panton Chair wird heute aus durchgefärbtem Polypropylen hergestellt, um die Umwelt nicht zu belasten. Beschaffung, Produktion und Entsorgung unterliegen einer ständigen Kontrolle und erfolgen so schadstoffarm wie möglich. Selbstverständlich werden Arbeitssicherheit und die Gesundheit der Mitarbeiter ständig geprüft und gesetzliche Bestimmungen eingehalten. Ein gutes Arbeitsklima sorgt für langjährige Treue zum Unternehmen.

Unter Berücksichtigung einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt entwickelt Vitra seit vielen Jahren Konzepte, die den  neuen Anforderungen gerecht werden. Variable  und kompatible Möbelsysteme sollen die moderne Bürokommunikation unterstützen, hoch entwickelte Sitzmöbel der Gesundheit dienen.

Die Vitra Philosophie lässt sich zusammenfassen: Nachhaltigkeit, langlebige Lösungen für Büro, zu Hause und den öffentlichen Raum, ökologische und soziale Verantwortung für Produktion und Mitarbeiter. Mit dem Vitra Campus ist ein einmaliger Ort entstanden, an dem Besucher erfahren, was Möbeldesign und Architektur bedeuten und welchen positiven Einfluss sie auf unser Leben haben können. Somit erfüllt Vitra auch eine kulturelle Funktion.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>