Vegetal Stuhl Vitra

Die Brüder Ronan & Erwan Bouroullec haben sich in der Designwelt etabliert und jeder Entwurf von ihnen erscheint hitverdächtig. Die Zusammenarbeit mit Vitra ermöglicht dem französischen Duo ihre Vorstellungen von Möbeldesign zu realisieren, die oft einen Bezug zur Natur zeigt und in der Biografie der beiden Designer begründet ist, die am Meer aufwuchsen. Der Vegetal Stuhl ist das Ergebnis einer vierjährigen Entwicklungsphase mit dem Ziel, eine organische Form aus Kunststoff zu gestalten und ihr ein naturnahes Aussehen zu geben, die stabil und komfortabel ist. Schon 2004 entstehen die „Algues“, verschieden farbige, auch  transparente Kunststoffteile, die beliebig oft miteinander verbunden werden können, bis hin zum Algenvorhang. Diese Idee ist Grundlage bei der Entwicklung für den Vegetal Stuhl, der ebenso aus einer Verästelung von Kunststoff zum Designobjekt wird. Es dauerte einige Zeit bis es möglich war, mittels Spritzgussverfahren den Entwurf so umzusetzen, das sich flache Verstrebungen auf drei Ebenen asymmetrisch zu einer Sitzschale mit einem unregelmäßigen Kreis verweben und verästeln. Die Stuhlbeine sollten optisch wie herausgewachsen aussehen, was letztendlich auch gelang. Sechs außergewöhnliche Farben, geben dem Vegetal Stuhl einen individuellen Charakter und heben seine besondere organische Struktur hervor. Schon der erste Blick auf den Stuhl vermittelt den Eindruck, in seinem Geäst gut aufgehoben zu sein. Und das war das Ziel der Designer, die herausfanden, dass schon im 19. Jahrhundert Bäume während ihres Wachstums so manipuliert wurden, dass sie eine Stuhlform annahmen, als Grundlage für einen bequemen Sitzplatz.

Umweltkritiker können bedenkenlos den Vegetal Stuhl erwerben, denn er wird in einem besonders energieeffizienten Verfahren aus durchgefärbtem Polyamid gefertigt, das zu 100% recyclebar ist. Bis zu drei Stühle lassen sich platzsparend stapeln und bei Bedarf schell in Position bringen. Zum Wegstellen ist der Vegetal Stuhl jedoch viel zu schade, denn er gleicht mehr einem Kunstwerk als einem Stuhl, ist also beides. Als komfortables Möbelstück ist er im Innen- und Außenbereich einsetzbar.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>