Miki Astori

Miki Astori wird 1965 in Mailand geboren. Er absolviert ein Architekturstudium und realisiert ab 1991 mit  Antonia Astori Inneneinrichtungsprojekte. 1992 findet ein Umzug nach Paris statt, um mit Philippe Starck zusammen zu arbeiten. Hier findet er die Gelegenheit für namhafte Firmen kreativ tätig zu sein, u.a. für Driade, Kartell und Flos. 1995 gründet Miki Astori sein eigenes Designstudio in Mailand mit den Schwerpunkten Möbeldesign, Interior Design und Architektur. Er widmet sich dem Entwurf exklusiver Einzelstücke, entwickelt Produktkollektionen und Präsentationskonzepte für Driade. Ebenso leistet er einen kreativen Beitrag zu der erfolgreichen Driade-Kollektion Atlantide. Mit dem Entwurf neuer Büros für die Driade Produktionsabteilung in Piacenza zeigt sich der Designer wieder als erstklassiger Architekt.

1997 geht Miki Astori auf eine längere Reise nach Südasien auf der Suche nach Lieferanten, die mit einem Optimum an Engagement und den besten Produktionstechniken seinen Vorstellung und Kreationen gerecht werden. Inspiriert von der Kultur in China, Vietnam, Thailand, Taiwan und Indonesien verbindet er alte Traditionen dieser Länder mit westlichen Industrie- und Qualitätsstandards zu einer neuen Produktfamilie. Naturfasern,  Rattan, Holz und Eisen werden dabei bevorzugt eingesetzt und in einfache, klare Strukturen gebracht. Vielleicht ist auch die Leuchte Zelight die Lösung für ein Problem, das während der Reise auftrat, denn mit einer Kabellänge von 4 Metern ist sie für den mobilen Einsatz an jedem Ort konzipiert. Driade stellt diese Innen- und Außenleuchte aus widerstandsfähigem Polyethylen her, die an ihrem Haken überall aufgehängt  werden kann.

Neben Tisch- und Stuhl-Entwürfen findet Miki Astori  Problemlösungen für die Dinge des Alltags. Die Tablett-Serie Bento Tray von Driade schafft Ordnung in der Küche und muss sich aufgrund der hochwertigen Holzverarbeitung nicht in der Schublade verstecken.

Nicht nur Driade schätzt den Designer und Architekten als Image Consultant, er ist  in dieser Funktion auch für japanische und niederländische Firmen tätig.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>