Lago Armlehnstuhl

Philippe Starck hat sich mit dem Lago Armlehnstuhl für den italienischen Möbelhersteller Driade wiederholt in Kunststoff verewigt. Der auslandende Körper des Stuhls wird aus dem Kunststoff Polyurethan gefertigt und anschließend auf grazile Beine gestellt. Im ersten Moment entstehen Zweifel, ob er gewichtige Menschen tragen kann. Da Sitzschale und Beine die gleiche Farbe besitzen, ist natürlich nicht zu erkennen, dass die Beine aus Aluminium hergestellt und anschließend lackiert werden.

In den Farben Schwarz, Weiß Rot, Silber und Gold ist er als Einzelstück außerordentlich dekorativ und kann einen langweilig eingerichteten Raum aufpeppen. Seine hochglänzende Oberfläche verleiht so manchem Ort einen Hauch von Luxus. Er passt als Gegensatz zu Einrichtungen aus Naturholz ebenso wie an einen modernen Tisch aus Hightech Material. Als Sitzgruppe arrangiert lädt der Lago Armlehnstuhl zu dezenten Gesprächen ein oder zieht für eine gemütliche Runde die Aufmerksamkeit auf sich. Die Farbwahl ist entscheidend für den Einsatz des Stuhls. Dem Designer ist ein guter Entwurf gelungen, denn er ist sportlich und elegant zugleich. Mit einer Sitzhöhe von 45 cm bietet er einen guten Sitzkomfort und erlaubt dem Nutzer ein bequemes Hinsetzen und Aufstehen. Angenehm sind auch die hochgezogenen Armlehmen, die ein Ablegen der Arme erlauben, wodurch Gespräche mit anderen Personen entspannt geführt werden können und dieses „nicht wissen wohin mit den Händen“ entfällt. Einen optischen Kontrast bildet der gerade Abschluss der Rückenlehne zur sonst runden Sitzschale.

Für gehobene Ansprüche bezieht der Hersteller die Sitzschale mit Leder in den Farben Ivory, Schwarz und Bordeaux. Der Lago Armlehnstuhl ist ausschließlich für den Gebrauch in Innenräumen geeignet.

Dass die Entwürfe von Philippe Starck polarisieren, ist bekannt, er verlangt nicht, dass sich jemand das ganze Haus mit Kunststoffmöbeln zustellt. Der gezielte Einsatz des Lago Armlehnstuhls wird den Besitzer jeden Tag aufs Neue erfreuen. Damit ist auch der hohe Preis des Stuhls gerechtfertigt.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>