Flux Chair

Der Flux Chair ist ein Produkt der 2009 von Douwe Jacobs und Tom Shouten gegründeten Firma Flux. Hier verbergen sich die Wörter flexibel und luxuriös, es bedeutet gleichzeitig Wandel oder Veränderung. Nach intensiver Beschäftigung mit der Geschichte der Faltstühle und ihrer wichtigen Bedeutung über viele Jahrhunderte hinweg, stellte Douwe Jacobs mit Bedauern fest, dass sie nicht mehr aktuell sind. So entschloss er sich, einen eigenen Faltstuhl zu bauen der überall hin mitgenommen und aufgestellt werden kann. Inspiriert durch gefaltete Papierskulpturen fertigte er ein Mini-Modell und war selbst erstaunt wie stabil seine Konstruktion war. Mit dem niederländischen Industriedesigner Tom Shouten entwickelte er nun den ersten vollkommen flexiblen Entwurf, den Flux Chair. Er gleicht einem faltbaren Geschenkkarton aus Pappe, wird jedoch aus Kunststoff gefertigt. Mit nur drei Handgriffen lässt sich der Faltstuhl verwandeln. Aufgebaut bringt er es auf eine Größe von 64 x 62 x 85 cm, zusammengelegt lassen sich 77 Exemplare auf einem Meter Höhe stapeln. Ein integrierter Tragegriff unterstreicht das gute Design und erleichtert die blitzschnelle Handhabung sowie den Transport an jeden beliebigen Ort. Die Gesetzte der Physik erlauben eine Belastbarkeit von 160 Kg, ideal für kräftige Menschen, die bisher jeden Klappstuhl geschrottet haben. Der Flux Chair besteht aus wieder verwertbarem Kunststoff in vielen erfrischenden Farben. Sein wetterfestes Material macht ihn zum idealen Sitzmöbel auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Auch für unerwarteten Besuch kann sich jeder ein Depot an ausreichenden Sitzgelegenheiten zulegen, ohne schwere Gartenmöbel tragen zu müssen. Selbst an das praktische Verstauen haben die Designer gedacht, denn sie bieten eine Hängevorrichtung an, die bis zu sechs Faltstühle aufnehmen kann und leicht an der Wand zu montieren ist.

Gerade erhielten die Designer in Großbritannien den „Grand Design Product of the Year Award“ 2011. Nachdem der Flux Chair in Mailand gezeigt wurde, soll er nun Amerika erobern, wo er in einer New Yorker Möbelmesse vorgestellt wird.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>