Elephant Chair

Der Elephant Chair ist ein wahrer Dickhäuter, wenn er mit Leder bezogen ist. Die Designer Eva Paster und Michael Geldmacher vom Studio Neuland wählten grobes Leder für die Ausstattung des Stuhls und unterstreichen die kräftige Erscheinung mit markanten Nähten. Im Lederbezug befindet sich ein Stahlrohrgestell, das die Sitzschale in Form hält. Sie stilisiert den Rücken eines Elefanten und trägt den Nutzer auf einer Polsterung aus Pur-Kaltschaum, die höchsten Sitzkomfort bietet. Zwei große seitliche Öffnungen unterhalb der Armlehnen sollen das Bild von Elefantenohren hervorrufen, dienen aber auch zum Hineingreifen beim Bewegen des Stuhls. Der Elephant Chair  wird mit verschiedenen Gestellen angeboten, aus verchromtem Stahl glänzend oder gebürstet, und in schwarz oder weiß lackiertem Stahl. Das schlanke Vierbeingestell sowie das filigrane Kufengestell bilden zwar einen Kontrast zum großen Körper des Stuhls, passen aber zur Harmonie der gesamten Erscheinung.

 

Der Elephant Chair wurde 2010 erstmals vorgestellt. Neben der Luxusausführung in Leder fand auch das Grundmodell aus mattem Polyurethan große Beachtung. Für alle, die einen pflegeleichten Stuhl mit außergewöhnlicher Form schätzen, ist er die richtige Wahl. Der Hersteller Kristalia fertigt den Korpus in den Farben weiß, schwarz, beige, terracotta, braun und olivgrün. Dazu gibt es das gleichfarbige Gestell oder die Variante aus Chrom. 2011 kam ein drehbares Untergestell aus Aluminium in polierter oder lackierter Ausführung hinzu sowie ein Vierbeingestell aus Buchenholz, das dem Elephant Chair einen skandinavischen Touch gibt. In jedem Fall ist dieser Stuhl bequem und in jedem Raum unübersehbar. Das Kunststoffmodell mit lackiertem Metallgestell ist auch im Außenbereich einsetzbar und stellt eine geschmackvolle Alternative zu robusten Holzstühlen dar. Seine Maße betragen: Breite 62 cm, Tiefe 59 cm, Höhe 85 cm mit einer Sitzhöhe von 44 cm; je nach Modell wiegt er 6 Kg oder 7 Kg.

l

Der Elephant Chair wurde auf allen wichtigen Designmessen gezeigt und erhielt 2012 den Interior Innovation Award  – Best of Best auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Er ist das Ergebnis der ersten Zusammenarbeit zwischen Neuland und Kristalia.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>