Déjà-vu Stuhl

Der Déjà-vu Stuhl macht einen glänzenden Eindruck und vermittelt das Gefühl, ihm schon einmal begegnet zu sein. Er ist die Luxusvariante des einfachen Küchenstuhls aus Holz. Seine Beine bestehen aus Profilaluminium, poliert oder lackiert. Sitzfläche sowie  Rückenlehne werden aus Aluminium Druckguss gefertigt und ebenfalls poliert oder lackiert. Als Kontrast hierzu ist die Rückseite des Stuhls mit ABS Kunststoff oder Holz versehen. Dem Kunden steht eine Auswahl verschieden gestalteter Rückenlehnen-Außenseiten zur Verfügung: ABS/weiß, ABS/schwarz, Eiche/Holz, Wenge (gebeizte Eiche)/Holz und Aluminium poliert.

Dieses unterschiedliche Erscheinungsbild macht den Stuhl kompatibel zu Tischen aus jedem erdenklichen Material und schafft eine optische Harmonie oder einen beabsichtigten Gegenpol. Mit seiner Eleganz wertet der Déjà vu Stuhl jede Inneneinrichtung auf und schafft in Esszimmer und Küche ein Ambiente, das über die reine Nutzung des Raums hinausgeht.

Der Entwurf für den Déjà-vu Stuhl stammt von Naoto Fukusawa aus dem Jahr 2007 und ist Teil der Déjà-vu Designmöbelkollektion für den italienischen Möbelhersteller MAGIS. Der international anerkannte japanische Designer nimmt hier Bezug auf klassische Formen, transferiert sie jedoch gekonnt in die heutige Zeit durch die Verwendung moderner Materialien und Techniken. Mit optischen Akzenten bleibt die Verbindung zum Klassiker bestehen, so dass der Kunde etwas Vertrautes in diesen Möbeln wieder findet. Mit einem Gewicht von 6 Kg handelt es sich um einen stabilen Stuhl, der einen sicheren komfortablen Sitz garantiert, egal bei welcher Körpergröße.

Den Déjà-vu Stuhl gibt es auch als Outdoor Ausführung in Matt Schwarz oder Matt Weiß. Die Beine bestehen aus lackiertem Profilaluminium, Sitz und Lehne sind ebenfalls aus Aluminium,  werden jedoch per Druckgussverfahren lackiert. Auch wenn dieser Stuhl für den Außenbereich gedacht ist, gibt er im Haus ein gutes Bild ab und spricht Kunden an, die ein mattes Äußeres dem Hochglanz vorziehen, aber auf den Déjà-vu Stuhl nicht verzichten möchten.







XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>