Tip-Ton Stuhl

Der Tip-Ton Stuhl ist eine geniale Erfindung für alle, die schon immer gerne mit ihrem Stuhl gekippelt haben, um dem Gefühl,  zu entgehen, nicht mehr sitzen zu können. Wir alle kennen das. Nach langer sitzender Tätigkeit werden zuerst die Füße unruhig, dann wird auf dem Stuhl von rechts nach links gerückt, bis wir uns in hospitalistischen Bewegungen nach vorne und zurück bewegen, um Entspannung zu finden. Leider macht sich diese Unruhe im ganzen Körper bemerkbar, bis wir uns nicht mehr konzentrieren können. Edward Barber & Jay Osgerby haben eine außergewöhnliche Lösung für dieses Problem gefunden und sie in ihrem Tip-Ton Stuhl umgesetzt. Dieser Kunststoffstuhl besitzt Kufen, die im vorderen Bereich um 9 Grad ansteigen und eine Vorwärtsbewegung zulassen, die den ganzen Körper entspannt. Durch das Aufrichten von Rücken und Becken erfolgt eine bessere Durchblutung der Bauch- und Rückenmuskulatur die das abgecknickte Sitzen aufhebt. Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich belegte 2010 in einer Studie den gesundheitsfördernden Einfluss der vorgebeugten Sitzhaltung.

Nun bringt Vitra die Innovation der beiden englischen Designer auf den Markt und zeigt, dass Funktion, Form und Farbe perfekt miteinander harmonieren. Der Tip-Ton Stuhl ist überall einsetzbar und passt optisch in jeden Raum. Er besteht aus recyclebarem Polypropylen, was ihn sehr leicht macht. Bis zu vier Stühle können Platz sparend aufeinander gestapelt werden und bei Bedarf zum Einsatz kommen. Der Kunde hat die Wahl zwischen acht erfrischenden Farben.

Der Tip-Ton Stuhl ist ein Glückfall für alle „Zappelphilippe“ und „Schreibtischtäter“. Er wird seinen Weg in manche Bildungseinrichtung finden und sollte auch in Kindergröße hergestellt werden. Ein gesundes, robustes und pflegeleichtes Einsatzmittel für alle Orte, wo gesessen wird. Die Investition in diesen qualitativ hochwertigen Designerstuhl ist absolut lohnenswert, denn er wird viele Jahre seinen Dienst tun. Er wird sich Büros, öffentlichen Einrichtungen und den privaten Bereich erobern, und das zu Recht.

Mailänder Möbelmesse

Auf dem weltweit größten Ausstellungsgelände in Fiera Mailand Rho öffnet vom 12. – 17. April die Mailänder Möbelmesse ihre Tore für das interessierte Publikum. Über 500.000 Besucher werden zu diesem jährlichen Messehöhepunkt erwartet. Der Salone Internazionale del Mobile begeht sein 50jähriges Jubiläum und steht unter dem Motto „50 Years Young“.

Auf dem von Glas und Stahl umrahmten Messegelände zeigen 2720 Aussteller kreative High Lights rund ums  Wohnen, Leben und Arbeiten. Die Internationale Möbelmesse präsentiert ein breites Spektrum an Möbeln für jeden Raum. Hier trifft klassisches auf modernes Design als Komplettausstattung oder Stand-alone-Stücke, die durch ihr spektakuläres Aussehen zum Tagesgespräch werden. Auch wenn der Gedanke aufkommt, es sei schon alles da gewesen, beweisen internationale Designer mit ihren ideenreichen Kreationen jedes Jahr das Gegenteil. Nicht selten wird auf der Mailänder Möbelmesse der Grundstein für eine weltweite Karriere gelegt, denn hier trifft sich die Creme a la Creme der Kreativen, der wichtigen Möbelhersteller und der nicht zu unterschätzenden Presse und der neuen Medien.

Traditionsgemäß finden ergänzende Messen statt, wie der Salone Internationale Del Complemento D´Arredo, eine Ausstellung für Wohnaccessoires, Stilobjekte, Heimtextilien und Schmuck.

Mit dem Salone Uffizio wird der Büromöbelmarkt bedient und neue innovative Lösungen zum Arbeiten vorgestellt, die den Anforderungen des sich ständig verändernden Arbeitslebens gerecht werden. 120 Aussteller haben sich angemeldet.

Die Euroluce präsentiert sich mit 450 Ausstellern auf dem Gebiet dekorative Beleuchtung, technische Beleuchtung, Straßenbeleuchtung und Lichtkontrollsysteme. Während dieser Messe finden Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Lichtdesigner Verbänden statt.

Auf der Salone Sattelite erhalten 700 Jungdesigner die Chance,  ihre Entwürfe der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Sie dürfen nicht älter als 35 Jahre sein.

Die Mailänder Möbelmesse hat sich zu einem großen Event entwickelt und wird von vielen attraktiven Veranstaltungen in Mailand und Umgebung begleitet. Sie ist Kommunikationszentrum und Plattform für Innenarchitekten, Designer und Kreative, die sich austauschen möchten und neue Kontakte knüpfen wollen.